Péter Takács

Stellvertretender Generaldirektor für Schienenverkehrstechnik

Berufsqualifizierung: Maschinenbauingenieur, Qualitätsingenieur, Ökonom-Fachingenieur.
Er arbeitet seit 14. März 1989 bei der BKV Zrt. Seine Arbeit begann er als diensthabender Techniker beim Installationstechnikbetrieb der U-Bahn, dann am 01. Mai 1995 wurde er der Leiter des Installationstechnikbetriebs. Nach dem Zusammenschluss der Fachdienste für Rolltreppen und für Maschinenbau es entstand der Technische Bereitschaftsdienst, bei dem er ab dem 01. September 1997 als Dienstleiter tätig war. Ab 01. Mai 2003 wurde er der Abteilungsleiter der Abteilung für Technik und Materialversorgung. Ab dem 01. Februar 2007 wurde er mit der Leitung des Büros für Öffentliche Beschaffung beauftragt, ab dem 01. August 2007 leitete er die Logistische Hauptabteilung. Im Zeitraum März 2008 - September 2008 funktionierte er als stellvertretender Generaldirektor für technische Angelegenheiten und seit 03. August 2009 bekleidet er den gleichen Posten.
 Er spricht Englisch.