Rückfahrkarte



 

Gültig auf dem Sessellift für eine Hinfahrt und eine Rückfahrt an dem angegebenen Tag während der Betriebszeit. Auch im Falle wenn der Fahrgast unmittelbar nach der Hinfahrt zurückfahren möchte, soll er am Ende der Hinfahrt aus dem Sessellift aussteigen und am Einstiegplatz wieder anstehen. Die Fahrkarte muss auf Anfrage des Kontrolleurs vorgewiesen und eingehändigt werden. Die Rückfahrt muss während der Betriebszeit begonnen werden. Falls dies unterlassen wird, kann die Fahrkarte weder ausgetauscht noch zurückgekauft werden. Die bereits gekaufte Fahrkarte kann nur im Falle eines technischen Fehlers (z. B. Stromausfall) oder aus einem anderen äußeren Grund zurückgekauft werden. Ein derartiger Grund ist, wenn der Fahrgast ihre Fahrt wegen eines Naturhindernisses (z. B. Regen) nicht beginnen will oder kann. Falls ein Teilrückkauf aus diesem Grund nötig ist (d.h. nach der Hinfahrt bereits zurückgelegt wurde), erstatten wir die Preisdifferenz der Einzelfahrkarte und der Rückfahrkarte zurück. Im Vorverkauf nicht erhältlich. Die Fahrkarte kann im Falle des Verlusts nicht ersetzt werden.

Der Zugliget Sessellift kann nur mit der Fahrkarte verkauft von BKV Zrt. benutzt werden. Fahrkarten werden am Ort an der Kasse verkauft. Die Einzelfahrkarte berechtigt die Fahrgäste auf eine Hin- oder auf eine Rückfahrt, die Rückfahrkarte auf eine Fahrt in beiden Richtungen (Hin-und Rückfahrt). Fahrkarten sind ein Jahr nach dem Kauf gültig.